PH167792_MM_Header_2000x620px.jpg

BOTANISK – urban gardening lässt Jobs wachsen

Spreitenbach - 19-2-2020 | Produkte

Wie schon bei früheren Kollektionen hat IKEA für BOTANISK wieder mit lokalen Handwerkerinnen in sechs internationalen Selbsthilfeprojekten, NPOs und gemeinnützigen Stiftungen zusammengearbeitet. Damit inspiriert BOTANISK nicht nur zum Gärtnern zuhause, sondern hilft auch, Projekte weiter wachsen zu lassen, die wichtige Jobs in Ländern wie Indien, Thailand, Jordanien und Rumänien schaffen.

Kreativität zur Selbsthilfe

Im Mittelpunkt der Kollektion stehen die kreativen Fähigkeiten der beteiligten Handwerkerinnen. Die Kissenbezüge werden von Näherinnen der Jordan River Foundation in Jordanien von Hand bestickt. Viele der Frauen sind vor dem Bürgerkrieg im benachbarten Syrien geflohen, und sichern mit ihrer Arbeit den Lebensunterhalt ihrer Familien. Bei der indischen Industree Stiftung machen Korbflechterinnnen den grössten Teil der mittlerweile über 1’000 an verschiedenen Standorten beschäftigten Menschen aus. Sie flechten und weben aus der Rinde von Bananenbäumen robuste Planzkörbe und Teppiche.

«Bananenrinde ist eine Naturfaser und ein Material, das verschwendet würde, wenn wir es nicht aufbereiten würden. Dank der Fähigkeiten unserer Handwerkerinnen schaffen wir daraus etwas Schönes und geben ihm dadurch einen ganz neuen Wert.» Ami Patel, Industree, Indien
Für das Gärtnern zuhause 

Die Pflanzen, von denen die Kollektion ihren Namen hat, sind nicht nur dekoratives Element auf Heimtextilien. In glasierten Tontöpfen und geflochtenen Körben und Hängeampeln verwandeln sie die eigenen vier Wände in eine grüne Oase. Und mit dem gedrechselten Formstempel lassen sich aus Zeitungen oder Altpapier praktische kleine Aufzuchttöpfe herstellen. So wird Nachhaltigkeit nicht nur beim Material und der Herstellung, sondern auch beim Gebrauch erzielt.

«Diese Produkte werden produziert, um Arbeitsplätze in Gebieten zu schaffen, in denen die Menschen sie wirklich brauchen.» Maria O’Brian, Creative Leader, IKEA
Eine Idee wächst und gedeiht

Vor acht Jahren startete IKEA die Initiative «Social Entrepreneurs» mit etwa 100 Handwerkerinnen und einer in acht Häusern verfügbaren Kollektion. Daraus sind heute Produkte und gemeinsam mit 27 sozialen Unternehmen entwickelte Kollektionen wie BOTANISK entstanden. Mehr als 20'000 Menschen – Handwerkerinnen, Kleinbäuerinnen, Lieferanten sowie ihren Familien – sichert diese Initiative mittlerweile Einkommen und Lebensunterhalt.

Verfügbarkeit
BOTANISK ist ab März in beschränkter Stückzahl in allen IKEA Einrichtungshäusern der Schweiz verfügbar. Bilder, PDF mit Preisen und weitere Informationen am Seitenanfang downloaden.

Produkte und Bildanfragen

Sabrina Pambianco, Pressesprecherin für Produktanfragen IKEA Schweiz
Müslistrasse 16, 8957 Spreitenbach

Mobile:
+41 79 887 29 35
E-Mail:
sabrina.pambiano@ingka.ikea.com