IKEA_PAOP_Bern_1.png

IKEA kommt mit Beratungs- und Planungsgeschäft ins Westside Bern

Spreitenbach - 7-2-2022 | Unternehmen
Das schwedische Einrichtungshaus eröffnet am 10. März 2022 im Berner Shop-pingcenter Westside einen temporären Plan und order point. Im Fokus stehen dort Beratung und Planung – von Kleiderschränken über Küchen bis hin zum Zusammenstellen ganzer Heimeinrichtungslösungen. Die dazugehörigen Ser-vices können ebenfalls vor Ort mitgebucht werden. IKEA will mit der Eröffnung dieser Beratungs- und Planungsstelle alternative Konzepte in Ergänzung zum erfolgreichen Cash and Carry Konzept testen und der urbanen Klientel die Möglichkeit geben, IKEA im städtischen Umfeld zu erleben.
IKEA entwickelt das Retail-Geschäft weiter
Mit der Eröffnung eines Plan und order points im Westen von Bern möchte IKEA die urbane Bevölkerung von Bern, Thun, Fribourg und Neuchâtel ansprechen. Im mit Auto und öV gut zu erreichenden Shopping- und Freizeitzentrum Westside will IKEA das Ein-kaufserlebnis einfacher und bequemer gestalten und dort hinkommen, wo die Men-schen ohnehin sind. Gemäss IKEA Schweiz CEO Jessica Anderen geht der Anspruch an das Projekt aber weiter: „Die Pandemie hat dem Zuhause und seiner Einrichtung einen viel höheren Stellenwert zukommen lassen. Im Zuge dessen haben unseren Online-Umsatz verdreifacht – inzwischen erwirtschaften wir jeden vierten Franken über unsere Webseite. Vor diesem Hintergrund und im Wissen, dass Zeit das wohl wertvollste Gut ist, haben wir damit begonnen, die Bedeutung von Retail neu zu definieren und unsere Services nachfragegerecht auszubauen.“ Weil die Erfahrungen aus den letzten zwei Jah-ren gezeigt haben, dass besonders die IKEA Services stark in Anspruch genommen wurden, ist Anderen daher überzeugt, dass der temporäre Plan und order point in Bern einen regen Zulauf haben wird. Dieser steht vorerst allerdings nur zeitlich befristet, bis im September 2022, in Betrieb.

Inspiriert und entspannt planen auf 120 Quadratmetern 
Auf einer Fläche von 120m2 wird IKEA ab dem 10. März 2022 in einer urbanen Atmo-sphäre ausgewählte Einrichtungssysteme wie das PAX Kleiderschranksystem und ME-TOD Küchensystem ausstellen – zur Inspiration, zum Testen und natürlich zum Bestel-len. So können sich Kundinnen und Kunden in aller Ruhe mit dem präsentierten Ange-bot von IKEA auseinandersetzen und sich von diesem inspirieren lassen. Darüber hin-aus treffen sie spontan oder auf Termin auch spezialisierte IKEA Mitarbeitende, die sie beim Planen der Einrichtungssysteme unterstützen – von Küchen über Schränke bis hin zu Interior Design Beratung und Raumplanung für Privat- und Businesskundinnen und -kunden. Mithilfe von digitalen Tools wird das Zusammenstellen ganzer Einrichtungslö-sungen erleichtert. Darüber bietet IKEA Unterstützung beim Bestellen der gewählten Produkte, beim Veranlassen der Heimlieferung und weiterer Serviceleistungen wie Montage, Recycling oder Click & Collect. Dabei gelten die gleichen Konditionen und Preise wie im IKEA Einrichtungshaus.

Produkte und Bildanfragen

Dominique Lohm, Pressesprecherin IKEA Schweiz
Müslistrasse 16, 8957 Spreitenbach

Mobile:
+41 79 410 23 69
E-Mail:
dominique.lohm@ingka.ikea.com